Fallstudie: Atemgerät

Rosti haucht einem Pharmaprodukt neues Leben ein

Das Produkt in dieser Fallstudie ist ein Home-Wellness-Gerät eines finnischen Start-up-Unternehmens für Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden. Rosti Poland wurde als Hauptlieferant und Hersteller des Geräts ausgewählt. Da es sich um ein Start-up-Unternehmen handelte, das ein innovatives, neu patentiertes Gerät herstellen wollte, verließ sich der Kunde sowohl bei der Projektumsetzung als auch vor der Produktionsvergabe auf das umfassende Wissen und die Erfahrung von Rosti.

Get in touch
Jacek Lubowicki

Regional Sales Director
Email: sales@rosti.com

Das Designteam von Rosti überwachte die Entwicklung und Herstellung von Spritzgießwerkzeugen. In der Zwischenzeit stellte Rosti ein spezielles Team für dieses Projekt zusammen, das die besten und zuverlässigsten Lieferanten von zugekauften Komponenten und Materialien empfahl, einen optimierten Montageprozess entwarf und erstellte und die Lieferkette für über 60 Komponenten aufbaute und verwaltete. Der Zeitrahmen war eng und die Erfindung des Kunden erforderte umfangreiche Tests, aber durch eine enge und transparente Zusammenarbeit wurde das Projekt zum Erfolg.

Für Rosti war dieses Projekt aufgrund des enormen Umfangs und des ambitionierten Zeitrahmens für die Umsetzung eine echte Herausforderung“, so Rafal Borysiewicz, Projektleiter bei Rosti. „Bei der Umsetzung gab es ein paar Probleme, aber durch das Engagement, das Wissen und die Professionalität beider Parteien konnte das Team von Rosti diese erfolgreich beseitigen, ohne den Umsetzungstermin zu gefährden.

Da Sie schon einmal hier sind …